TROCKNUNG

Zuverlässige Lösungen für feststoffbeladene Ströme bis hin zu rieselfähigen Produkten
Auf dem Gebiet der Trocknung bietet GIG Karasek eine große Auswahl an konventionellen Trocknertechnologien. Stoßen diese Anlagen bei wärmeempfindlichen Produkten an ihre Grenzen, gewährleistet das erfolgreiche Dünnschichtverdampfer- Prinzip schonende Prozesse. Auf Basis ihres Erfahrungsschatzes und Wissens aus der Trenntechnik realisieren unsere Experten leistungsstarke vertikale und horizontale Dünnschichttrockner, die sowohl wirtschaftlich als auch prozesstechnisch überzeugen. Für individuelle Ergebnisse, maßgeschneidert und am Markt so nicht erhältlich, liefert unser Technikum die ideale F&E-Umgebung, um eingehende Tests etc. abzudecken.

Der Dünnschichttrockner ist eine Sonderbauart der Dünnschichtverdampfer, die in chemischen, pharmazeutischen und anderen Bereichen eingesetzt werden. Es gibt 2 Arten, den vertikalen und den horizontalen Trockner.

Das Produkt wird gleichmäßig in einer dünnen Schicht mittels Rotor auf der Heizfläche verteilt. Durch spezielle Wischerkonstruktionen besteht im Dünnschichttrockner die Möglichkeit, angefangen bei flüssigen Einsatzprodukten bis hin zur Pulverform zu trocknen. Die Aggregate (vertikal/horizontal), können sowohl einzeln als auch kombiniert (Vortrocknung im vertikalen, Nachtrocknung im horizontalen Verdampfer) eingesetzt werden.

Die GIG Karasek Vertikal- und Horizontaldünnschichttrockner ermöglichen einen kontinuierlichen Betrieb bei gleichzeitigem Austrag von Feststoffen.

Vielfältige Einsatzgebiete
Der Dünnschichttrockner wird hauptsächlich in der chemischen, pharmazeutischen und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Getrocknet werden Produkte wie: Chemieprodukte (Vor- u. Zwischenprodukte), Schlämme (Prozessschlämme, Industrieschlämme, und Kommunalschlämme), Suspensionen, Pasten, Feuchte Feststoffe, Salzhaltige Lösungen und Produkte der Fettsäureindustrie.

– Trocknen von Salz
– Industrieschlamm
– Kommunaler Klärschlamm
Hydroxidschlamm
Anorganische Salzlösungen
Vor- und Zwischenprodukte der chemischen Industrie
Trocknung von Suspension, Pasten und feuchten Feststoffen zu Pulver
Schmierstoffe

– Minimaler Wertproduktverlust
– Produktschonung und -Reinheit
– Schonende Abdampfung durch kurze Verweilzeiten und permanente Produktumwälzung
– Keine Ablagerungen an den Heizflächen durch mechanische Reinigung
– Reduzierter Wartungsaufwand durch ausgeklügelte Konstruktion im Lagerungs- und Gleitringdichtungsbereich